Berimbau & Didgeridoo
 

Das Berimbau kommt aus Brasilien - und klingt interessant. Eine Kalebasse wird mit einer Schnur auf einem Bogen mit Metallsaite fixiert. Mit einem kleinen Stein kann man die Saite abgreifen, während die andere Hand mit einem Schlagstäbchen rhythmisch auf die Saite schlägt, und gleichzeitig eine Rassel bedient.

Das Didgeridoo, oder Didjeridu, kommt aus Australien. Jeder kennt den Klang dieses Blasinstrumentes mittlerweile. Mein Erstes kam im Januar 1988 aus dem Aboriginal Arts Laden Mbantua aus Alice Springs. Das Bambus-Didg auf dem Bild, ist eines von vielleicht 6-8 Instrumenten, die ich mir mal irgendwann selbst gebaut habe. Das Didgeridoo ist relativ leicht zu spielen, wenn man den Dreh mit der Permanentatmung mal raushat - was schnell geht. Schwieriger wird es, wenn man den variierenden Grundton fließend in einen der beiden Obertöne übergehen lassen will, oder umgekehrt.
(Wer dies perfekt hören will, sollte sich das Stück “Hold On” von der Gruppe Outback mal anhören. CD-Titel: Baka)

   Zurück