Ku-chin  

Die Wölbbrettzither - Ku-chin - das älteste chinesische Saiteninstrument ist in allen Ost- und Südostasiatischen Ländern in verschiedenen Varianten verbreitet!

Es kann daher auch gut sein, daß das oben gezeigte Instrument eine koreanische Kajagum ist! Auch eine 16-saitige Hsiao-se wäre denkbar.

Wie auch immer, alle Abmessungen des Instrumentes sind symbolisch: Auf 365 (366!) Tage kommt, wer die Länge von drei Fuß, sechs Zoll und sechs Strich nimmt. Norden, Süden, Osten, Westen, Zenith und Nadir geben eine Breite von sechs Zoll vor. Der Boden ist flach wie die Erde, während die Decke konvex wie der Himmel ist.

 
   Zurück