Mein erstes, und bisher einziges Streichquartett.

Im Alter von ca. 16 bis 24 Jahren wohnte ich in der kleinen Stadt Oberasbach, die unmittelbar bei Nürnberg und Fürth liegt. Hier wurde 1999 eine neue Veranstaltungreihe ins Leben gerufen - die Oberasbacher Kulturtage.
Diese Veranstaltung wurde in der regionalen Presse u.a. mit dem Titel “Schlafstadt soll nicht mehr gelten” angekündigt. (da die Macher der Zeitung scheinbar, aus welchen Gründen auch immer, davon ausgingen, dass Oberasbach nur als Schlafstätte für ihre Bürger taugt. Wie man hier ausgerechnet auf Oberasbach kam, blieb das Geheimnis der Redakteure. Wahrscheinlich wohnen sie dort selbst!)

Trotzdem ich mit der Meinung der Zeitungsleute nicht einverstanden war, brachte mich der Artikel doch auf die Idee, ein paar Takte am Anfang des Streichquartett´s an den Klang eines Weckers erinnern zu lassen.
So war der Aufmacher zumindest für etwas gut!